Hypnose erklärt

Hypnose erklärt

Es gibt zwei Arten von Hypnose. Das eine ist die Show-Hypnose, in der sich Menschen gerne zum Narren machen. Das sind Menschen, die sehr offen sind für Spass und kein Problem haben, wenn andere über sie lachen. Auch sind es meistens sehr junge Menschen, da bei Ihnen das kritische Denken noch nicht abgeschlossen oder ausgeprägt ist. Ab dem 30igtstem Lebensjahr ist normalerweise diese Eigenschaft des kritischem Denkens bei jedem Menschen mehr ausgeprägt. 

So sucht sich ein Show-Hypnotiseur genau die jüngeren Menschen aus dem Publikum aus, da diese eben offener sind.

In der therapeutischen Hypnose geht das nicht, da der Klient eine meist genaue Vorstellung von seinem Wunsch hat. Auch ist das eigene Unterbewusstsein nicht bereit, verschaukelt zu werden. So muss man genau trennen zwischen Spass-Hypnose und lösungsorientierter, klinischer Hypnose.

Das Unterbewusstsein ist sehr stark und kann uns als Mensch sehr beeinflussen. Es speichert alles ab und legt es in seinem  "Erfahrungsschrank", dem des Erlebten und Erlernten ab. Als Hypnose-Therapeut oder Coach geht man mit vorheriger Absprache mit dem Klienten zielgerichtet genau auf dessen Wunschthema ein.

Sie möchten z.B Gewicht verlieren, dann erarbeiten Sie zusammen einen Plan mit dem Hypnosecoach und gehen geführt nach diesem Plan in Ihr Unterbewusstsein. Jetzt sind Sie gefragt, wie Ihre Vorstellungskraft ist. Das bedeutet, Sie sehen vor Ihrem inneren Auge Bilder, empfinden Emotionen - Sie gehen sozusagen auf eine innere Reise zu sich selbst. Dies ist oftmals eine erhabene Reise und bringt Sie zu Ihrem Selbst. Dabei entstehen Gefühle von Freude, Wut, Trauer, Lachen... alles, wozu Sie und Ihr Unterbewusstsein gerade bereit sind.

Nur Sie und Ihr Unterbewußtsein entscheiden,  was zugelassen wird, nicht der, der durch die Hypnose führt. Der Coach ist sozusagen nur der, der durch IHR Programm führt.

Wichtig zu verstehen:  Sie sind immer der, der die Kontrolle zu 100% über sich hat und der es steuert. Sie haben jederzeit die volle Kontrolle über sich selbst. Wenn Sie nicht wollen,  funktioniert Hypnose nicht!

Es geht um Vertrauen...

Es geht um Ihr Vertrauen zum Coach. Wenn Sie sich für eine Hypnose Sitzung entscheiden, hören Sie auf Ihr Bauchgefühl: Ist Ihnen der Mensch sympathisch und schwingt auf Ihrer Wellenlänge ? Das ist ein wichtiger Faktor, damit Sie entspannt in die Hypnose eintauchen können. Wichtig ist es, dass auf Ihr Tempo und Ihre Geschwindigkeit im Vorankommen Rücksicht genommen wird. Darum beginnt man zunächst mit der Entspannungshypnose, damit Sie ein Gefühl davon bekommen, wie die spannende Reise sich anfühlt. Es ist ähnlich wie eine geführte Meditation. Sie tauchen einfach in eine tiefe Entspannung und reisen zu sich selbst. Dennoch  bekommen Sie alles mit, Sie können jederzeit die Augen öffnen, aufstehen und gehen. Sie hören die Geräusche die draußen sind, das Telefon, die Umgebung - alles. Wenn Sie die Hypnose zulassen, stören Sie diese Geräusche nicht, Sie blenden sie einfach aus.

Was ist das Schöne daran? Gute Frage, wenn Sie mich fragen, dann kann ich Ihnen sagen,  ich war mir noch nie so nahe wie in einer Hypnose. Ich habe mich dadurch erst einmal selbst kennen gelernt.

Ich oder sehr viele andere erleben erst einmal Ruhe in sich selbst, Gelassenheit, Liebe zu sich selbst, man spürt sich selbst, ist sich sehr vertraut. Diese kostbare Erfahrung wird für Sie nah erlebbar, wenn Sie es wollen und es zulassen.

Nur Sie entscheiden während einer Hypnosesitzung was geschehen soll. Sie sind also nicht willenlos, Sie sind einfach nur sehr entspannt in der Hypnose.

Funktioniert Hypnose bei jedem Menschen? Nein das tut sie nicht. Aber man kann es lernen.

Meist sind es Kontrollmenschen, die sich sperren in eine Hypnose-Entspannung zu gehen, dabei ist Hypnose nur Tiefenentspannung.

Noch etwas zum Thema Hypnose: Angenommen, Sie haben einen Wunsch, den Sie mit Hilfe der Hypnose umsetzen wollen, wie z.B. Abnehmen oder mit dem Rauchen aufhören, mehr Selbstliebe oder Selbstbewusstsein erlangen - Hypnose funktioniert nur, wenn Sie es wirklich wollen,  das bedeutet, Sie treffen eine Entscheidung und diese müssen Sie auch wirklich umsetzen wollen. Sie sind immer die oder der, der die Entscheidung treffen muss.

 

In diesem Sinne sage ich Ihnen: „ Ich wünsche Ihnen ein schönes Erwachen in sich selbst“

Was das bedeutet ?

Das dürfen Sie für sich entdecken.

Für mich war und ist es bis heute: Ich weiß endlich, wer ich bin und was ich bin.

 

Wenn Sie herausfinden wollen, ob Hypnose auch etwas für Sie ist, rufen Sie mich für ein Vorgespräch an, ich nehme mir gerne ZEIT für Ihre Fragen. 

 

Mit herzlichem Gruß, 

Claudia Schmidt

www.mach-du-es-moeglich.com